files/bilder/teaserbilder/2019/teaser-0319.jpg

Bürgerstiftung Eggolsheim

 

Pünktlich zum siebenjährigen Bestehen der Bürgerstiftung Eggolsheim erscheint ein neu aufgelegter Informationsflyer mit dem Ziel, die Stiftung wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen und folglich Projekte zu initiieren oder zu fördern.

Die 2012 mit einer Ersteinlage von 30.000 € gegründete Stiftung will in Eggolsheim das bürgerliche Engagement und das Zusammengehörigkeitsgefühl seiner Bürger stärken und fördern. So sollen Eggolsheimer Vereine, Organisationen, Projekte und das Ehrenamt mit den Erlösen aus dem Kapitalvermögen und den eingegangenen Spenden unterstützt werden. Auch mildtätige Zwecke sind denkbar. Unter Beachtung der festgelegten Stiftungszwecke wurden Zuwendungen in Summe von 7.500 € an folgende Institutionen, Initiativen oder Projekte ausgeschüttet:

  • Seniorenzentrum St. Martin
  • Seniorentanzgruppe
  • Förderverein der Grund- und Mittelschule
  • Arbeitsgemeinschaften der Jugend Eggolsheim und Drügendorf
  • Fränkische-Schweiz-Verein
  • HvO für Defibrillatoren
  • Schleuse 94
  • Marktbücherei

In Kooperation mit der Sparkasse Forchheim und der Deutschen Stiftungstreuhand wurde die Bürgerstiftung im März 2012 ins Leben gerufen und wie schon zur Gründung ist mit Claus Schwarzmann der jeweilige Bürgermeister von Eggolsheim Vorsitzender. Ferner gehören dem Stiftungsrat aktuell die beiden weiteren Bürgermeister Georg Eismann und Günter Honeck sowie die Marktgemeinderäte Dr. Hans-Jürgen Dittmann und Irmgard Heckmann an. Wer Interesse hat, die Lebensqualität der Menschen in Eggolsheim zu erhöhen, hat die Möglichkeit, dies mit Spenden in jeglicher Höhe oder Zustiftungen ab 200 € zu tun. Steuerlich können diese Zuwendungen bei den Sonderausgaben mit Bescheinigungen geltend gemacht werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem neuen Flyer, der unserer Gemeindezeitung beiliegt oder Sie wenden sich an die Gemeindeverwaltung.

==> Flyer der Bürgerstiftung Eggolsheim (PDF-Download)

 

Zurück